Maibaum
Der Maibaum gilt als Verkörperung des Wachstumsgeistes, der Fruchtbarkeit und der Gesundheit, die er in die Häuser bringen soll.

In vielen Dörfern gibt es ein fröhliches Treiben rund um die „Maie“. Am Wipfel des meterlangen geschälten Stammes wird eine grüne Birke befestigt und darunter ein Kranz mit bunten wehenden Bändern.

Das Aufstellen des Maibaums am Vorabend des 1. Mai unter der Anwesenheit vieler Zuschauer erfordert in jedem Jahr viele Helfer mit kräftigen Armen.
In dieser ersten Mainacht muss der Baum von den Dorfburschen bewacht werden. Sollte der Versuch, den Baum abzusägen oder gar zu stehlen, gelingen....

>> zurück