Osterfest


Zum Frühlingserwachen gehört das Osterfest. Im Mittelpunkt dieses Festes stehen Wasser, Feuer und das Ei.
Daraus leiten sich Bräuche wie Osterfeuer, Osterwasserschöpfen und das Gestalten von Ostereiern ab.

 

Osterfeuer
Das Osterfeuer als Zeichen für die Kraft der Sonne ( soweit wie der Schein des Feuers leuchtet, wird das Land fruchtbar sein) und einer Schutzfunktion vor nahenden Brandgefahren lockt alljährlich Einwohner und Besucher am Ostersamstag aus ihren Häusern.

Die Burschen überspringen heutzutage die Glut mehr im Übermut als im alten Glauben: wenn ein Bursche mit seinem Mädchen über das verloschene Feuer springt, dann wird es seine Frau...

Ostereier
Das Ei als Symbol der Lebenskraft , Zeichen für Wachstum und Fruchtbarkeit - weit verbreitet ist der Brauch des Verschenkens von Eiern zu Ostern. Das Färben und Aufbringen von Mustern auf Ostereiern geht im Sorbischen bis in das Jahr 1700 zurück. Das Ostereierverzieren ist bis heute fest im Jahresbrauchtum verankert.


>> Ostereierwerkstatt <<

Zum Gestalten von Ostereieren in den verschiedenen Techniken sind Sie recht herzlich in unsere Ostereierwerkstatt eingeladen.

>> zurück