Tracht

Das Trachtengebiet Neu Zauche liegt am Nordrand des Spreewaldes und besteht aus den sieben Dörfern ( eine davon ist auch Alt Zauche) des Kirchspiels und ehemaligen landesherrlichen Amtes Neu Zauche. Die Bewohner des Gebietes waren Sorben/Wenden, deren systematische Germanisierung durch Regierung, Kirche und Schule sich bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts weitgehends vollzogen hatte.
Wie in den anderen sorbischen Trachtengebieten zeigt auch die Tracht der Alt Zaucher eine reiche Vielfalt an Variationen, die den verschiedensten Anlässen Rechnung trägt.
Ob zum Kirchgang, zum sonntagnachmittäglichen Spaziergang, zur Arbeit, zum Tanz – dem Anlass entsprechend wurden Rock, Schürze, Kopfbedeckung, Schuhwerk,... ausgewählt.

 
 
 
Noch heute ist das Anlegen der Tracht mit Traditionen verbunden und bedarf neben einer sorgfältigen „Ankleidefrau“ auch etwas Geschick , Stecknadeln......und Zeit.
 
>> zurück <<